Suche

Weinroulette

Schlagwort

Riesling

…das verschiebe nicht auf morgen!

Der zweite Teil (hier ist Teil 1) unseres Wochenendes in der Wachau begann zunächst etwas getrübt. Zum einen waren es Wolken am Himmel, die die grünen Hänge rund um die Ruine Aggstein verhängten und auch die Burg selber etwas gespenstisch wirken ließen. Zum anderen gab es auch das anstehende Freundschaftspiel der österreichischen Nationalmannschaft gegen unsere Lieblingsnachbarn aus Deutschland. Jeder der mich kennt, weiß, dass an so einem Tag Ausnahmezustand herrscht. Weiterlesen „…das verschiebe nicht auf morgen!“

Werbeanzeigen

Was Du heute kannst entkorken…

Ist er vielleicht gar trocken geworden?“ werden sich wohl einige der (weniger) geneigten Leser gedacht haben, nachdem ich seit einem Monat hier nichts mehr gepostet habe. Ich kann alle beruhigen und versichern, dass ich nach wie vor dem vergorenen Rebensaft sehr zugeneigt bin. In den letzten Wochen (und leider auch noch in den nächsten) hält mich aber die Arbeit (ja, ich verdiene hiermit nämlich tatsächlich nicht meinen Lebensunterhalt) ziemlich auf Trab und meine geistigen Kapazitäten sind leider offensichtlich nicht so ausgeprägt, dass es darüber hinaus für (mehr oder weniger) lustige Weinroulette-Beiträge reicht. Man könnte auch sagen, dass mich die Muse nicht wirklich geküsst hat.
Weiterlesen „Was Du heute kannst entkorken…“

Meine Frau hat mich verlassen…

….zwar nur für drei Tage, aber dennnoch. Das ist nicht Nichts und kann selbst einen gestandenen Mann schon mal aus der Fassung bringen. Ich bin also äußerst untröstlich. Selbst der Blick auf das Fernsehprogramm und die Aussicht heute Abend wirklich vier Stunden – ohne lästige Störungen – durchgehend Europa League Achtelfinale sehen zu können, macht es jetzt nicht wirklich besser. Durch einen dichten Tränenschleier erhasche ich einen Blick auf diverse Wein & CO Aktionszettel, die da am Couchtisch vor mir liegen. Naja, wenn sonst keiner mit mir spielt, dann muss ich halt mit mir selbst spielen. Weiterlesen „Meine Frau hat mich verlassen…“

Guten Freunden gibt man ein Fläschchen…

…oder zwei, oder drei….oder sieben! Es gibt bei mir die alte Tradition, dass ich einmal im Jahr (zumeist im Herbst) ein paar Fußballfreunde zu mir nach Hause einlade um meine in meiner DNA verankerten Gastgeber-Gene auszuleben. Dabei hat es – so ehrlich muss man sein – schon den einen oder anderen hochspektakulären Abend gegeben.  Weiterlesen „Guten Freunden gibt man ein Fläschchen…“

Ja, ist denn heute schon Weihnachten?

Wie der geneigte Weinroulette-Leser weiß, liegt der Ursprung meines kleinen Weinblogs im alljährlichen Drama rund um die Suche (bzw. das Finden!) des jeweiligen Weihnachtsweins. Der soll nämlich immer etwas Besonderes sein und muss sich ausschließlich innerhalb eines gewissen Rahmens (älter als 1995, etc.) befinden. Auch im heurigen Jahr hat die Suche längst begonnen (man könnte eigentlich auch sagen, dass die Suche niemals aufhört, bzw. am 25.12. aufs Neue beginnt) und meine Frau hat schon eine längere Liste mit möglichen Kandidaten „fyi„, wie man so schön auf Neu-Deutsch sagt, von mir bekommen. Weiterlesen „Ja, ist denn heute schon Weihnachten?“

„Mein Naserl is so rot…

…weil i so blau bin! Ich trink halt für mein Leben gern den Wein.„. Ich sitze gerade im Flieger nach Frankfurt und lächle dümmlich in den Vordersitz, der sich gefühlte 5cm (ich fliege Holzklasse) vor meiner – nicht roten! – Nase befindet. Im Flieger nach Frankfurt gibt es grundsätzlich nichts zu lachen, niemals! Der gestresste Businessman von Welt (und davon gibts ringsum wirklich viele) schaut einfach prinzipiell grantig, vor allem wenn er Österreicher ist. Man hat ja einen Ruf zu verlieren, net woa? Nur ich lächle. Der Grund für meine Erheiterung ist eine Austropop Playlist, die mir dieses österreichische Kleinod zu Gehör bringt. Weiterlesen „„Mein Naserl is so rot…“

Das Leben ist…

So liebe ich den Spätsommer. Es ist sehr warm, aber nicht abartig heiß. In den Nächten hat es selbst in der Inneren Stadt unter 20 Grad und nicht wie im Juli 27, was zu einer Schlafzimmertemperatur von rund 30 Grad, dementsprechender Schlaflosigkeit und selbst bei einem äußerst friedfertigen Menschen wie mir zu latenter Aggression führt. Der August ist aber auch deswegen ein richtig feiner Monat, da (wohl nicht nur in meiner Branche) so ziemlich alle im Urlaub sind. Weiterlesen „Das Leben ist…“

Kein Sex mit Dr. Loosen!

In Wien schießen gerade die neuen und trendigen Weinbars nur so aus dem Boden. Im „Heunisch & Erben“ haben wir unlängst nicht einmal einen Platz bekommen und letzte Woche ging schon die neueste Eröffnung durch alle Fachmedien: Das „Just Taste“ am Stubenring. Nachdem wir am Montag Babysitterabend hatten wollten wir uns das neue Lokal natürlich gleich mal näher ansehen. Innen ist es optisch kühl und zurückhaltend, wie das halt gerade sehr modern ist. Ich habe noch die sehr nett und lustig gestaltete Karte durchstöbert, als meine Frau – so mir nichts, dir nichts – einen deutschen Riesling bestellt. Und das als absolute Rotweintrinkerin. Was war da bitte los? Weiterlesen „Kein Sex mit Dr. Loosen!“

Domina mit Tunke

Es gibt ja kaum etwas, was Menschen beim Reisen mehr bewegt als Essen und Trinken. Da kommt das Sprichwort „Wenn jemand eine Reise tut, dann kann er was erzählen!“ so richtig zum Tragen und es gibt wohl auch niemanden, der nicht ein paar lustige Ess-Geschichten auf Lager hat. Nachdem ich ja auch regelmäßig unterwegs bin, sind mir im kulinarischen Bereich auch schon einige wilde Dinge untergekommen. Heute möchte ich diesbezüglich über ein ganz exotisches Land berichten: Deutschland!

Weiterlesen „Domina mit Tunke“

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑