Suche

Weinroulette

Schlagwort

Cuvee

Ich bin verdorben!

Mein kleines Internet-Projekt ist mittlerweile stolze eineinhalb Jahre alt. Wenn ich so überlege, was sich seit Beginn alles verändert hat, dann fällt mir (und vielleicht auch dem geneigten Leser) auf, dass sich die Qualität der Weine, die ich über die diversen Plattformen erwerbe, verändert hat. Schuld daran ist in erster Linie ein Verkäufer, den ich mittlerweile liebevoll meinen Haus- und Hofdealer nenne. Weiterlesen „Ich bin verdorben!“

Zwei geile Opis!

Im Duden wird „Opus Eximium“ mit „herausragendes, außergewöhnliches Werk“ übersetzt. Als Synonym wird auch „Glanzstück“ angegeben. Dass nun die Mehrzahl von opus leider nicht opi sondern opera lautet, mag ein kleiner Nachteil für Freunde des einfachen Humors und solche, die nicht an der Last übermäßiger humanistischer Bildung zu tragen haben (also ich), sein. Nichtsdestotrotz hatte die Familie Gesellmann 1988 den Mut, das Selbstvertrauen und vor allem auch den Weitblick ihre erste Cuvee so zu benennen. Völlig zurecht! Denn von dieser unglaublichen Erfolgsgeschichte, wird es bald die 26. Ausgabe (Jahrgang 2013) im Handel zu kaufen geben. Weiterlesen „Zwei geile Opis!“

Manchmal weiß man ganz genau, was man kriegt!

In meinem heutigen Beitrag habe ich beschlossen (Alter Draufgänger, ich weiß!), das Motto von Weinroulette („Man weiß nie, was man kriegt!“) einmal außen vor zu lassen, weil man manchmal eben ganz genau weiß, was man bekommt! So zum Beispiel, wenn man einen Umathum Haideboden kauft, der vor Kurzem bei willhaben um 8€ angeboten wurde.
Weiterlesen „Manchmal weiß man ganz genau, was man kriegt!“

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑