Suche

Weinroulette

Kategorie

Österreich

Meine Frau hat mich verlassen…

….zwar nur für drei Tage, aber dennnoch. Das ist nicht Nichts und kann selbst einen gestandenen Mann schon mal aus der Fassung bringen. Ich bin also äußerst untröstlich. Selbst der Blick auf das Fernsehprogramm und die Aussicht heute Abend wirklich vier Stunden – ohne lästige Störungen – durchgehend Europa League Achtelfinale sehen zu können, macht es jetzt nicht wirklich besser. Durch einen dichten Tränenschleier erhasche ich einen Blick auf diverse Wein & CO Aktionszettel, die da am Couchtisch vor mir liegen. Naja, wenn sonst keiner mit mir spielt, dann muss ich halt mit mir selbst spielen. Weiterlesen „Meine Frau hat mich verlassen…“

Werbeanzeigen

In den Herzen wirds warm.

Ich habe lange überlegt, ob ich diesem Blogartikel nicht den Titel „Saukalt“ geben soll. Gerechtfertigt wäre es allemal! Jeder, der in den letzten Tagen die Nase rausgehalten hat, hat nämlich genau das gedacht. Außer vielleicht die Eisbären in Schönbrunn, die das Wetter aktuell wahrscheinlich ziemlich „cool“ finden. Ich habe mich gestern in aller Herrgottsfrüh auf den Weg nach London begeben und der ansonsten wohl unverwüstliche Mercedes des Taxlers hat einfach aufgegeben. Bei minus 11 Grad auch kein großes Wunder. Weiterlesen „In den Herzen wirds warm.“

Take Five

..oder der vierte und letzte Teil der Lachtal-Saga. Wie der geneigte Leser weiß, hatte es der Lachtalurlaub in seinen ersten Tagen durchaus in sich und wir glänzten nicht immer mit unseren Auftritten auf diversen Straßen bzw. Liften. Wo wir jedoch keinerlei Schwächen zeigten, war am Abend beim gemütlichen Zusammensitzen. Weiterlesen „Take Five“

Es lebe der Sport

…oder der 3. Teil der der Lachtal-Saga! Nachdem ich langsam über meine autofahrerischen Schwächen bei der Anfahrt in unser Quartier hinweg gekommen bin, konnte ich dann doch die wunderbaren Pisten und den sensationellen Schnee genießen. Es war mein erster Auftritt auf Ski seit vier Jahren und es zeigte sich wieder einmal, dass man das einfach nicht verlernt. Toni Sailer-mäßig, oder sagen wir besser Karl Schranz-mäßig (immerhin eine ÖSV-Größe, die noch nicht in Verruf geraten ist), zog ich die Schwünge durch den Pulverschnee. Weiterlesen „Es lebe der Sport“

Auffi aufn Berg!

…oder der zweite Teil der Lachtal-Saga. Wir sind also frohen Mutes und vollgepackt mit Skizeug, Weinkisten und Dekanter von Wien in die Steiermark aufgebrochen. Die Stimmung im Auto war ausgezeichnet (unsere kleine Tochter hat schon vor Wochen ihren Trolley gepackt und täglich mit mir den Schneebericht gecheckt) und auch der Verkehr war – zu Beginn der Semsterferien – recht flüssig. Das leichte Schneetreiben wurde wohlwollend zur Kenntnis genommen, immerhin war man ja auf dem Weg in den Skiurlaub, ned woar? Weiterlesen „Auffi aufn Berg!“

„Alles eingepackt Schatz?“

Wir waren im steirischen Lachtal fünf Tage Skifahren. Nicht allein, sondern mit meinen Schwestern samt Familien und nicht etwa in einem Hotel, sondern in einem Apartement mit Selbstversorgung, also all exclusive! Nach einigen Diskussionen im Vorfeld, wer denn was mitnehmen würde, waren wir uns aber recht schnell einig: meine Schwestern kümmern sich ums Essen und wir nehmen Wein mit, und sonst nichts. Weiterlesen „„Alles eingepackt Schatz?““

Whoa, Red Bessi (bam-A-lam)

Ich bin ja oft ein recht einfaches Gemüt und schon geringste Reize können bei mir äußerst kindische (aber für mich lustige) Assoziationen auslösen. Meine Tochter hat zum Beispiel in Hongkong so ein kleines Plastik-Handy bekommen, das irgendeine asiatische Kindermusik spielt, was dazu führt, dass ich dann stundenlang “Samurai” von der EAV im Ohr habe. Ähnlich erging es mir vor einiger Zeit, als jemand einen Wein mit dem Namen „Red Bessi“ auf willhaben.at eingestellt hat. Sofort hatte ich ein wildes Gitarrenriff und „Black Betty“ in Endlosschleife in meinem Kopf.

Weiterlesen „Whoa, Red Bessi (bam-A-lam)“

Machen Gläser Wein?

Jeder kennt das berühmte Sprichtwort: Kleider machen Leute. Dieses geht auf eine Novelle des Schweizer Dichters Gottfried Keller zurück, in der der arme Protagonist Wenzel (ein Schneider) aufgrund seiner feinen – selbstgeschneiderten – Kleidung als Adeliger angesehen wird. Rasch fliegt dem Wenzel das Herz einer gesellschaftlich hoch angesehenen Dame entgegen. Es kommt natürlich wie es kommen muss. Der „Schwindel“ fliegt auf. Dennoch wird am Ende alles gut. Er bekommt seine Herzdame, wird schlussendlich auch in die „Oberen 10.000“ aufgenommen und der Titel der Erzählung wird wahr. Weiterlesen „Machen Gläser Wein?“

Altjahressplitter & Neujahresvorsätze

Die Zeit zwischen den Weihnachtsfeiertagen ist wahrlich kein Kindergeburtstag und sicher nichts für Asketen. Ein kulinarisches Gemetzel, bis die Leber schreit. Alles beginnt ja schon mit dem Weihnachtsabend, wo man meist aufs Ganze geht und üblicherweise kein Auge und kein Glas trocken bleibt. Das gnadenlose, äh gnadenbringende Gelage wird dann mit diversen Besuchen bei Verwandten prolongiert. Die wollen sich nämlich auch keine Blöße geben und fahren mit Lachs, Hirsch, Gansl & Co auf. Von den Keksen und Torten mal ganz abgesehen. Die stille Zeit wird dann noch garniert mit einem Besuch von Freunden, wo man sich auch nicht lumpen lässt und ein Kuh auf die Herdplatte führt. Enden tut das dann zumeist mit einem intensiven Silvesterabend, dem Tag danach und dem Gedanken: Nie wieder! Ab jetzt wird alles anders und überhaupt…. Weiterlesen „Altjahressplitter & Neujahresvorsätze“

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑