Suche

Weinroulette

Monat

Oktober 2016

Urlaub in Schwarz-Weiß

Exakt 25.709 Tage war Bhumibol Adulyadej der Große König in Thailand. Nachdem er das zerstrittene und zersplitterte Land über sieben Jahrzehnte zusammengehalten hat, war es schon irgendwie „bad timing“, dass er ausgerechnet acht Tage vor unserem Thailand Urlaub verstarb. Alle Beobachter und Kommentatoren in den internationalen Medien sagen dem Königreich eine politisch schwierige und unsichere Zeit voraus. Aber noch nicht sofort. Jetzt wird zunächst vereint getrauert, und eine Reise in dieses wunderschöne Land war wahrscheinlich schon lange nicht mehr so sicher, wie in dieser Trauerphase. Weiterlesen „Urlaub in Schwarz-Weiß“

Werbeanzeigen

Ein Wochenende mit den „rennersistas“

Ich habe hier auf Weinroulette ja kürzlich eine neue Rubrik „Winzerinnen“ eingeführt und gleich mit einer Recherche über mögliche Verkostungs-Kandidatinnen begonnen. Das war wirklich nicht schwer, da derzeit das Thema in allen Fachmedien (sicher wegen meinem Beitrag im Sommer ;-)) sehr populär ist. Ich habe einige Winzerinnen kontaktiert und wohl aufgrund der Lesezeit recht wenig bzw. sehr schleppend Rückmeldung bekommen. Nicht so von den Rennersistas, mit denen ich dann irgendwie das letzte Wochenende verbracht habe. Weiterlesen „Ein Wochenende mit den „rennersistas““

Eisenberg wants you!

Der burgenländische Eisenberg ist aus der österreichischen Weinwelt nicht wegzudenken. Mit dem Eisenberg untrennbar verbunden ist Uwe Schiefer, der diesen in den letzten zwei Jahrzehnten in mühsamer Arbeit nicht nur langsam revitalisiert und neu bepflanzt, sondern eben wieder zu einer Institution gemacht hat. Dennoch gibt es dort nach wie vor sehr viele verwaiste und ungenützte Rebflächen. Weiterlesen „Eisenberg wants you!“

Well, that escalated quickly

Letztes Wochenende war wieder einmal die jährliche Flurbereinigung der Weinvorräte angesagt. Wie im letzten Jahr (LINK) habe ich mir dazu die Kochschürze umgebunden und einige Freunde zu einem netten Abendessen inklusive Weinbegleitung eingeladen. Weiterlesen „Well, that escalated quickly“

Schreibblockade

Ich leide unter einer veritablen Schreibblockade. Nach bisher 96 veröffentlichten Beiträgen seit Ende Juli 2015 (das entspricht immerhin einem Schnitt von mehr als 1,5 Beiträgen pro Woche) ist seit knapp zwei Wochen Sendepause. Mein Kopf ist einfach voll mit anderen Dingen. Selbstverständlich habe ich nicht aufgehört emsig weiter Wein zu trinken, aber irgendwie fällt mir aktuell einfach nichts Vernünftiges ein. Somit halte ich es mit Marcel Reich-Ranitzki: Manchmal ist eine Schreibblockade ein richtiger Segen für die Leser! Weiterlesen „Schreibblockade“

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑