Suche

Weinroulette

Monat

Februar 2016

Cabernet zum Quadrat

Cabernet Sauvignon wurde in Österreich Anfang der 1980er Jahre angebaut und ist erst seit 1986 eine „offiziell“ zugelassene Rebsorte. Gemeinsam mit dem Einsatz von Barrique-Fässern begann damals ein regelrechter Boom, der sich auch in meinem Legendenpaket niedergeschlagen hat. Vier der zehn Weine sind reinsortige CS. So auch zwei aus dem Hause Gager – 1990 und 1992. Weiterlesen „Cabernet zum Quadrat“

Werbeanzeigen

Zu Recht.

Wenn man in seinem beruflichen Alltag permanent von Juristen umgeben ist, dann kann es einem beim Namen „Weingut Juris“ schon mal schrecken. Der Name hat aber gar nichts mit Recht zu tun, sondern leitet sich vom Vornamen Georg (Spitzname „Juri“) ab, der seit Generationen in der Familie Stiegelmars in Gols häufig vorkommt.Inline-Bild 1 Weiterlesen „Zu Recht.“

Strada del sole

Ich liebe Italien und ich liebe es, dort Urlaub zu machen. Leider kann ich aber niemals ernst bleiben, wenn ich auf der Fahrt in den Urlaub irgendwo ein Verkehrsschild nach „Firenze„, „Rom“ oder „Pisa“ sehe, da ich dann sofort das Lied von Reinhard Fendrich im Ohr habe („jetzt hob ich endgültig gnua vo de Gfrisa„). Und das, obwohl ich die Italiener sehr gerne mag. Der strahlender Sonnenschein am Samstag hat bei mir erste Frühlingsgefühle und Sehnsüchte nach Urlaub, Sonne und Meer geweckt. Ich weiß ja nicht wie es dem geneigten Leser geht, aber ich habe schon genug vom Winter (auch, wenn dieser heuer wirklich nicht sehr schlimm war).Inline-Bild 1Inline-Bild 1
Weiterlesen „Strada del sole“

Die „neue“ Wachau

Ich habe auf Weinroulette mittlerweile schon (aus meiner Sicht) unglaubliche 50 Beiträge verfasst, und es macht mehr Spaß denn je. Stolz habe ich gerade ein wenig im Archiv geblättert, und dabei  ist mir  aufgefallen, dass ich noch keinen Beitrag über die Wachau und ihre Winzer veröffentlicht habe. Das muss rasch geändert werden, und es trifft sich ausgezeichnet, dass ich kürzlich einige tolle Smaragd-Weine verkostet habe.Inline-Bild 1 Weiterlesen „Die „neue“ Wachau“

Flüssige Tofu-Ente

In Bezug auf Essen und Trinken habe einen sehr unmodernen Zugang. Ich esse und trinke was mir schmeckt, und ich nehme keinerlei Rücksicht auf dahinter liegende (moderne) Ideologien oder Trends. Eher im Gegenteil, ich finde gewisse Entwicklungen im Lebensmittelbereich schon ziemlich grotesk. Tofu-Ente fällt mir da sofort ein! Ist nun aber auch alkoholfreier Wein eine solche Verirrung? Weiterlesen „Flüssige Tofu-Ente“

(K)ein Wein für Jedermann

Der Blaufränkisch 2007 Eisenberg von Uwe Schiefer war im Jahr 2008 einer der auserwählten Weine, die den Gästen der Salzburger Festspiele kredenzt wurden. Ein Wein also für „den Jedermann“, aber sicher nicht für Jedermann! Sondern ein Charakterdarsteller für Kenner und Blaufränkisch Liebhaber… Weiterlesen „(K)ein Wein für Jedermann“

Von zarten Jungfern und rauen Kerlen!

Eines der besten Dinge seit dem Beginn von Weinroulette ist, dass ich mich seither dem Thema Wein ganz anders widme, als ich es früher getan habe. Viel bewusster und viel offener für Neues! Das hat mir am Wochenende zwei Erfahrungen beschert, die ich sonst so nicht gemacht hätte – und die auch unterschiedlicher nicht hätten sein können. 
Weiterlesen „Von zarten Jungfern und rauen Kerlen!“

Zwei geile Opis!

Im Duden wird „Opus Eximium“ mit „herausragendes, außergewöhnliches Werk“ übersetzt. Als Synonym wird auch „Glanzstück“ angegeben. Dass nun die Mehrzahl von opus leider nicht opi sondern opera lautet, mag ein kleiner Nachteil für Freunde des einfachen Humors und solche, die nicht an der Last übermäßiger humanistischer Bildung zu tragen haben (also ich), sein. Nichtsdestotrotz hatte die Familie Gesellmann 1988 den Mut, das Selbstvertrauen und vor allem auch den Weitblick ihre erste Cuvee so zu benennen. Völlig zurecht! Denn von dieser unglaublichen Erfolgsgeschichte, wird es bald die 26. Ausgabe (Jahrgang 2013) im Handel zu kaufen geben. Weiterlesen „Zwei geile Opis!“

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑