Sommer ist Grillsaison. Und Grillen ist bei uns immer noch Männersache und Bier das erste Mittel der Wahl! Ein Fehler wie ich meine, zumindest hinsichtlich des Bieres!

Am bisher heißesten Abend des Jahres habe ich auf der Terrasse den Grill angeworfen und als passendes Getränk das Zugpferd der 4 Garagenweine auserkoren. Den Blaufränkisch DAC Hochberg 2012 vom Weingut Tesch.

Ein hoch dekorierter Wein, der sowohl vom Falstaff Magazin mit 94 Punkten als auch vom Salon Österreich Wein als Sortensieger prämiert wurde. Die Erwartungen waren dementsprechend hoch, und wurden – das kann man vorweg nehmen – mehr als erfüllt.

Als Begleiter zu saftigem Schweinebauch, deftigen Käsekrainern und würzigen Saucen bedarf es eines kraftvollen und ausdrucksstarken Weines. Sehr gut geeignet sind dabei z.B. ein Shiraz oder Cabernet Sauvignon, aber auch die heimischen Sorten St. Laurent und – vor allem – der Blaufränkisch passen beim Grillen ganz wunderbar.

„Mein“ Blaufränkisch Hochberg war in Topform und hat den Grillabend absolut veredelt! Extrem stoffig und kraftvoll, aber auch mit schöner Frucht und sehr gut eingebunden Tanninen. Eine runde Geschichte, und nicht nur in meinem subjektiven Bewertungssystem ein Top-Wein!

Einsatz: 1,25€
Gewinn: 1-17, Wow lucky bastard!